über mich

 

 
der „50er jahrgang“ war schon immer etwas besonderes.
Da kam nämlich ein wesen auf die welt, das lange zeit als neutrum angesehen wurde.
Im laufe der jahre stellte sich heraus, das dieses wesen alle eigenschaften hat, die der gesellschaft unbequem sind:
es ist behindert, frau, lesbisch, mutter eines sohnes, alleinerziehend, geschieden, studierte
und war berufstätig, jetzt frührentnerin; es ist keine ja-sagerin, hat wünsche, stellt forderungen und lebt mit assistenz.



Ich liebe das leben
und weiß noch gar nicht richtig
damit umzugehen.
Aber das kommt bestimmt bald
und dann werde ich noch glücklicher werden
als ich jetzt schon bin!