FISCHFRIKADELLEN

 

Am liebsten nehme ich tiefgefrorenes Seelachsfilet oder Zander. Ca. 3-Stücke antauen lassen (dann läßt er sich besser in Stücke schneiden) mit 1 Topf Meerrettichfrischkäse in eine Schüssel geben und fein pürrieren. Salz, Pfeffer, Dill, 1 Ei und Paniermehl dazugeben und zu einem formbaren Teig vermischen. Bevor die Frikadellen geformt werden, den Teig ca. 10 Minuten quellen/stehen lassen, damit man sehen kann, ob er zu dünn oder zu fest geworden ist. Ist er zu dünn, dann noch mehr Paniermehl, zu dick, nicht so gut, darum mit wenig Paniermehl anfangen. Ich brate sie dann goldgelb mit Ghee in der Pfanne.

 

Guten Appetit!